Festplatte defekt ?

Festplatte defekt

Die Festplatte – Herz eines jeden Computers

Festplatten sind so was wie das Langzeitgedächtnis eines Computers. Auf ihnen wird all das gespeichert, was der Nutzer weiter und wieder gebrauchen, ansehen, hören, spielen, bearbeiten möchte: Neben den Programmen und der spezifischen und sehr individuellen Software werden also sämtliche Dateien gespeichert, die sicher und langfristig aufbewahrt werden sollen. Mit anderen Worten: alle unsere Fotos, die angesagte und die historisch bedeutende Musik, die guten Filme und alles, was an Post, Briefen und Dokumenten wichtig ist für jeden von uns. Einfach alles!

 

Was tun, wenn die Festplatte defekt ist ?

Eingeschränkt werden unsere Wünsche nach immer größerer und sicherer Speicherfähigkeit der von uns genutzten Systeme allerdings durch Störanfälligkeit und begrenzte Haltbarkeit bzw. Laufzeit von HDD – Festplatten (Hard Disk Drives). Festplatten Defekte können also, auch bei durchaus korrektem Gebrauch, im Laufe der Zeit aus ganz unterschiedlichen Gründen auftreten oder sogar die Festplatte ganz ausfallen lassen. Wenn eine Festplatten Defekt eintritt, können die abgespeicherten Daten ganz oder teilweise zerstört sein und nicht mehr sichtbar gemacht werden – zumindest für den normalen, privaten User nicht. Häufig helfen dann nur noch aufwändige und teure Datenwiederherstellungen unter Einschaltung spezieller Labore und Firmen, die für solche Rettungsaktionen eingerichtet sind. Die Datenrettung ist ein kompliziertes, hochspezielles Fachwissen erforderndes neues High-Tech-Handwerk.

 

Wichtigstes, entscheidendes Bauteil jeden PC’s!

Festplatten Defekte oder Ausfälle fallen meistens nicht vom Himmel, sondern kündigen sich durchaus mit zeitlichem Vorlauf an, man muss nur Ahnung haben und die Zeichen, die die defekte Festplatte abgibt, entsprechend deuten können. Darauf wird in der einschlägigen Fachliteratur und den zahlreichen Fach- und Computerzeitschriften immer wieder hingewiesen. Ein klarer und unmissverständlicher Hinweis darauf, dass die Festplatte nicht mehr „100prozentig tickt“ liegt zum Beispiel dann vor, wenn sich Meldungen über fehlerhafte Sektoren häufen.

Blick ins Innere einer Festplatte mit defekter Schreib-/Leseeinheit.
Es ist keine Initialisierung möglich

Für den vor- und umsichtigen User bedeutet so etwas, dass er sich entweder mit geeigneten Diagnose Tools versucht zu helfen oder aber man sucht gleich Rat bei ortsansässigen Spezialisten bzw. Datenretter. Was die verschiedenen Diagnose-Tools angehen: Sie geben präzise Hinweise z.B. zur Betriebstemperatur, zur Laufleistung und zur Anzahl defekter Sektoren. Unabhängig vom weiteren Verlauf, wenn sich schon einmal Probleme mit der Festplatte angekündigt haben, ist es nicht schlecht, sich nach einem Datenretter zu erkundigen: es ist gut und beruhigend zu wissen, wo es einen solchen zuverlässigen Datenretter gibt – für alle Fälle.

 

Datensicherung geht vor Datenrettung

Generell muss auch und immer beachtet werden: kündigen sich Probleme mit der Festplatte an, muss jeder umsichtige User seine jeweils individuellen Sicherungsverfahren und – Methoden akribisch auf den aktuellen Stand bringen. Denn – tritt der „worst case“ wirklich ein, d.h. der komplette Datenverlust wegen einer defekten oder unbrauchbar gewordenen Festplatte, den auch der Datenretter nicht mehr rückgängig machen kann – dann bleibt nur der Rückgriff auf die eigenen Sicherungssysteme…

Senden Sie uns einfach Ihre Festplatte mit dem ausgefüllten Analyseauftrag in einem gut gepolsterten Paket zu. Sobald Ihr Datenträger bei uns eintrifft, werden wir eine kostenlose Analyse durchführen. Dabei stellen wir den genauen Fehler fest und teilen Ihnen die weitere mögliche Vorgehensweise mit. Auf Grund dieser gewonnenen Informationen können wir Ihnen dann einen verbindlichen Kostenvoranschlag erstellen. Sollte nur ein logischer Schaden vorliegen, senden wir Ihnen ebenfalls eine Voransicht der zu rettenden Daten zu.

          Festplatte defekt ? Hotline: 0561 / 73 92 714

oder senden Sie uns Ihre Anfrage über unser Kontakt-Formular zu.